Produkte»Kabeldurchführung für die Lebensmittelindustrie

Kabeldurchführung für die Lebensmittelindustrie

im Hygienic Design, FDA / EHEDG konform und mit bis zu IP66 / IP68

 

Mit einer hygienischen Kabeldurchführung von icotek können in hygienekritischen Umgebungen mehrere elektrische Leitungen ohne Stecker oder Pneumatikschläuche schnell, einfach und vorallem platzsparend in Schaltschränke, Gehäuse oder Maschinen eingeführt und mit Schutzarten bis IP66 / IP68 abgedichtet werden (zertifiziert nach EN 60529). Hygienische icotek Kabeldurchführungen sind FDA und EHEDG konform und die wirtschaftliche Alternative zu teuren hygienischen Edelstahl-Kabelverschraubungen. Mehr erfahren »

icotek Hygienic Design Line im Überblick

Runde Kabeldurchführung, Hygienic Design, M32-M63, IP66/IP68, FDA-konform

Runde Kabeldurchführung in hygienischem Design mit metrischem Gewinde. Hohe Packungsdichte und Dichtigkeit bis IP66/IP68.

» KEL-DPZ-HD rund

Stopfen für Kabeldurchführungen

Stopfen zum Verschließen von durchstochenen Membranen der Kabeldurchführungen KEL-DPZ-HD. Auch als detektierbare Version ST-B-HDD erhältlich.

» ST-B-HD | ST-B-HDD

Detektierbare Kabelbinder & Kabelbinderhalter, FDA-konform

Detektierbare Kabelbinder und Kabelbinderhalter für pharmazeutische Anwendungen sowie für die Lebensmittelindustrie. 

» KB-HDD | KBH-HDD

Finden Sie jetzt Ihr Wunschprodukt!

Mit dem ProductFinder finden Sie auf einfache Weise das passende icotek Produkt für Ihre Anwendung.

Zum ProductFinder

 

Hygienische Kabeldurchführung - sehr glatte Oberfläche

Die hygienischen Kabeldurchführungen KEL-DPZ-HD sind mit metrischem Gewinde von M32 bis M63 lieferbar und für den Einbau in Lebensmittel-Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen entwickelt worden.

Bei der Entwicklung gemäss Hygienic Design Richtlinien (EHEDG) wurde darauf geachtet, dass auf der Sichtseite der Kabeldurchführungsplatte keine Schmutznischen entstehen. Die Oberfläche wurde mit einer Oberflächenrauheit von Ra = 0,421 μm (arithmetischer Mittelwert nach ISO 4287) sehr glatt gehalten. Die Aussenkontur hat einen Radius von 6 mm anstatt der mindestens geforderten 3 mm.

Bei hygienischen Kabeldurchführungen von icotek wird ein FDA-konformes Elastomer gemäss Lebensmittelzulassung 1935/2004/EG und (EU) 10/2011 eingesetzt.

Darüber hinaus sind hygienische icotek Kabeldurchführungen reinigungsmittelresistent (ECOLAB zertifiziert).

Mit einer hygienischen Kabeldurchführung von icotek können eine grosse Anzahl Leitungen und Schläuche mit einem Durchmesserbereich von 3,2 mm bis 22,2 mm eingeführt und gem. IP65/66/67/68 abgedichtet werden.

Durchgestossene Membranen können mit hygienischen Stopfen ST-B-HD (auch als detektierbare Variante ST-B-HDD erhältlich) wieder verschlossen werden.

Wesentliche Vorteile gegenüber hygienischen Kabelverschraubungen aus Edelstahl sind die deutlich grössere Packungsdichte und die Flexibilität des Kabeldurchmesserbereichs sowie der grosse preisliche Unterschied.

 

Hygienisches Kabelmanagement im Lebensmittelbereich

Im Bereich Kabelführung in hygienekritischen Bereichen bietet icotek detektierbare Kabelbinder und Kabelbinderhalter an. Diese sind besonders geeignet für pharmazeutische Anwendungen sowie für die Lebensmittelindustrie.

Die Kabelbinder und Kabelbinderhalter bestehen aus einer Kombination aus Polymerverbindung und Metallpartikeln, werden somit bei Metalldetektoren, Röntgengeräten und visuellen Erkennungssystemen aussortiert. Dies dient der Entdeckung von Fremdkörpern.

Vielfach getestet & zertifiziert

Approbationen wie IP-Zertifizierung, Hygienic Design nach EHEDG-Richtlinien, Materialkonformität (FDA, 1935/2004/EG und (EU) 10/2011) sowie ECOLAB Reinigungsmittelbeständigkeit machen die hygienischen icotek Kabeldurchführungen zu echten Alternativen zu teuren hygienischen Edelstahl-Kabelverschraubungen. Entsprechende Zertifikate und Konformitätserklärungen können gerne bei uns angefordert werden.