Branchen»Windkraftanlagen | Windenergie

Windkraftanlagen | Windenergie

 
 

Kabeldurchführung & Kabelmanagement für On- und Offshore Windräder

Windkraftanlagen sind leistungsstarke Maschinen, bei denen viele Komponenten ineinander greifen. Hersteller stehen heute vor der Herausforderung,  die Anlagen noch größer und leistungsstärker zu machen und dabei gleichzeitig die Herstellungskosten zu senken, um den steigenden Anforderungen an die Profitabilität gerecht zu werden. Deshalb werden erleichterter Service, kürzere Errichtungszeiten und die Reduzierung von Stillständen immer wichtiger. In den Bereichen Kabeldurchführung, Kabelmanagement und EMV-Technik bietet icotek hierfür hocheffiziente und wirtschaftliche Lösungen – auch für Offshore-Anlagen – an.

» Teilbare Kabeldurchführungen und » Kabelverschraubungen von icotek ermöglichen die schnelle, sichere und kostengünstige Möglichkeit, auch bereits vorkonfektionierte Leitungen (z.B. mit mehrpoligen Leistungssteckern, Motorensteckern, Sensorensteckern…) ohne Abklemmen durch eine Gehäusewand einzuführen, mit bis zu IP66 / IP68 abzudichten und gleichzeitig nach DIN EN 62444 gegen Zug zu entlasten.

Leitungen ohne Steckverbinder (bis 115 mm Durchmesser) können durch icotek » Kabeldurchführungsplatten mit Membranen geführt und mit bis zu IP66 / IP68 abgedichtet werden. Viele der Kabeldurchführungen sind kompatibel mit Standard-Ausbrüchen für schwere mehrpolige Industriesteckverbinder (z.B. von Harting, Wieland...) oder eignen sich für runde metrische Ausbrüche von M16 bis M85. Für die Installation bietet icotek zahlreiche » Flanschplatten, Modulplatten und Systeme für Schaltschrankböden zahlreicher Hersteller an (z.B. Rittal, Pentair Hoffman...).

Im Bereich der fixierten Kabelführung bietet icotek ein breites Portfolio an » Zugentlastungsleisten mit verschiedenen Montagearten an.

» KEL-ER-E Kabeleinführungsleisten IP66: Kabeldurchführung und Zugentlastung mehrerer mit Motorensteckern konfektionierten Steuerleitungen in ein Pitch-System einer Windkraftanlage.
Inneraum der Gondel einer Windkraftanlage.
 

Im EMV-Bereich sind » SKL Schirmklammern eine kostengünstige und sehr effektive Möglichkeit, hochfrequente Störungen direkt am Kabelschirm zuverlässig abzuleiten - z.B. nach Kabeleintritt an einer Montageschiene oder direkt an einem Frequenzumrichter oder einem Busmodul. Die Kontaktfläche zwischen Schirmklammer und Leitungsschirm ist ca. 50% größer als bei herkömmlichen EMV Federklemmen oder Schraubklemmen.
 

Einsatzbereiche für icotek Produkte zur Kabel(durch)führung in Windkraftanlagen sind z.B. 

  • Steuerschränke
  • Pitchsysteme zur Rotorblattsteuerung
  • Schleifringübertrager zur Energie- und Datenübertragung
  • Verbindung externe Messinstrumente / Innenraum
  • Verbindung Befeuerung / Innenraum
  • Kabelführung innerhalb der Gondel
  • Kabelführung im Turm
  • Systeme zur Zustandsüberwachung
  • Generatoren
  • Transformatoren
  • Wechselstrom-Umrichter
     

Generell sprechen für icotek Produkte eine hohe Qualität und eine herausragende Effizienz. Alle Produkte sind schnell und einfach zu montieren und mit Leitungen zu bestücken – bei der Erstinstallation genauso wie im Wartungsfall oder bei Nachrüstungen. 

Viele unserer Produkte sind mit korrosionsbeständigen V2A Schrauben erhältlich oder besitzen teils überhaupt keine metallischen Elemente, was auch den Einsatz in Offshore-Anlagen ermöglicht.

Zahlreiche Zertifizierungen (IP, UL Type Rating nach UL50E, UL recognized, DNV-GL, UV-Beständigkeit...) machen icotek zu einem verlässlichen Partner für die Windenergie-Branche.

 

Sie haben spezielle Wünsche?

 

Gerne entwickeln wir individuelle Lösungen für Ihre Anforderungen. Kontaktieren Sie uns einfach per » E-Mail oder telefonisch unter +49 (0) 7175 923 800.

 
 

Weitere Branchen