Produkte»Teilbare Kabelverschraubungen für Leitungen mit Stecker

Kabelverschraubung für Leitungen mit Stecker

Teilbar und mit bis zu IP66 / IP68

 
Kabelverschraubung für Leitungen mit Stecker - Teilbar und mit bis zu IP66 / IP68

Mit der teilbaren Kabelverschraubung von icotek lassen sich Leitungen mit oder ohne vormontierte Stecker von 1 bis 35 mm Kabeldurchmesser sehr schnell und sicher in Gehäuse oder Schaltschränke einführen und mit bis zu IP66/IP68 abdichten (zertifiziert nach DIN EN 60529). Besonders praktisch ist eine solche Verschraubung zum Beispiel im Wartungsfall oder bei Nachrüstungen. Mehr erfahren »

Kostenloses Musterpaket bestellen

icotek Verschraubungen im Überblick


Produkte filtern:

Teilbare Kabelverschraubung mit metrischem Gewinde M25 / M32 / M50 / M63.

Kabelverschraubung, teilbar, M25-M63, IP66/IP68 / UL Type 12/4X

Teilbare Kabelverschraubung mit metrischem Gewinde M25 / M32 / M50 / M63.

» KVT-ER
Teilbare Kabelverschraubung mit metrischem Gewinde M20 bis M63.

Kabelverschraubung, teilbar, M20-M63, IP54 / UL Type 12

Teilbare Kabelverschraubung mit metrischem Gewinde M20 bis M63.

» KVT

90° Kabelverschraubung, teilbar, M32-M50, IP54

Kabelverschraubung zur Einführung im 90° Winkel zum Gehäuse. Mit metrischem Gewinde M32 / M50.

» KVT-W90

Kabelverschraubung zum Einrasten, teilbar, M32-M63, IP54

Kabelverschraubung für konfektionierte Leitungen zum Einrasten in metrische Ausbrüche.

» KVT-SNAP

Kabelverschraubung, teilbar, M80, IP54 / UL Type 12

Kabelverschraubung für Leitungen mit großen runden Steckverbindern bis 80 mm Durchmesser.

» KVT 80

Kabelverschraubung, kompakt, teilbar, M16-M50, IP54

Kompakte teilbare Kabelverschraubung mit metrischem Gewinde M16 bis M50.

» QVT

Kabelverschraubung, kompakt, rastbar, teilbar, M16-M50, IP54

Kompakte Kabelverschraubung zur werkzeuglosen Montage durch Einrasten.

» QVT-CLICK
Teilbare Kabeleinführung mit zertifizierter Schutzart IP66, für Standardausbrüche schwerer Steckverbinder. Ein- oder zweireihige Bauweise.

Teilbare Kabeleinführungen, IP54 - IP66

Teilbare Kabeleinführungsleisten für konfektionierte Leitungen (für Ausbrüche schwerer mehrpoliger Industriesteckverbinder).

» Teilbare Kabeleinführungen

Teilbare Kabelverschraubung mit Bürstenleisten

Baugrößen für metrische Ausbrüche M32/M50. Montage durch Verschrauben mit Gegenmutter oder Einrasten.

» KEL-BES-S rund

Gegenmuttern, M16-M85

Gegenmuttern für Kabelverschraubungen, spezielle Gegenmuttern mit Aussparungen für diverse Stecker und teilbare Gegenmuttern für Wellschläuche.

» KGM | GMT

Kabeltüllen

Geschlitzte Kabeltüllen für konfektionierte Leitungen, Mehrbereichstüllen für Kabel ohne Stecker, Sondertüllen für spezielle Kabeleinführungen.

» Kabeltüllen

IMAS-CONNECT™ Adaptertüllen

Adaptertüllen mit Innengewinden und für Montage von Keystone- und PushPull-Modulen.

» IMAS-CONNECT™

Der praktische icotek Baugruppen-/Produktkonfigurator

Stellen Sie sich Ihre teilbare Kabeleinführung oder Kabelverschraubung online selber zusammen!

Produktkonfigurator starten
 
 

Info-Guide – Alles Wichtige zum Thema Kabelverschraubung!

Die teilbaren Verschraubungen aus Kunststoff von icotek ermöglichen die Einführung von mit Steckern konfektionierten Leitungen oder fertigen Kabelsätzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kabelverschraubungen muss hier der Stecker einer konfektionierten Leitung nicht abgetrennt und nachträglich wieder angeschlossen werden. Die Herstellergarantie der Leitung bleibt somit erhalten

und man spart sich viel Montagezeit. Aber auch nicht konfektionierte elektrische, pneumatische oder hydraulische Leitungen sowie Wellschläuche lassen sich mit den teilbaren Kabelverschraubungen problemlos in Schaltschränke, Gehäuse oder Maschinen einführen, abdichten und gegen Zug entlasten.

 

icotek Kabelverschraubungen - konsequent teilbar und nutzerfreundlich

Eine schnelle und einfache Bestückung ist durch das konsequent teilbare System möglich. Dem Leitungsdurchmesser entsprechende geschlitzte Kabeltüllen werden um die Leitungen gelegt. Anschließend werden diese in die Führungsschächte der Verschraubung eingesetzt. Durch die feine Abstufung der Durchmesser der Kabeltüllen erfolgt eine hervorragende Anpassung an die eingeführte Leitung bzw. den Schlauch. Je nach Größe der Kabelverschraubung können 1, 2 oder 4 Kabel-Tüllen installiert werden, wobei durch Verwendung von Mehrfachtüllen bis zu 16 Leitungen mit einer Verschraubung eingeführt werden können.

Die beiden Teile der Kabelverschraubung werden werkzeuglos zusammen gerastet (bzw. bei den Modellen KVT-ER und KVT 80 verschraubt), die Leitungen werden sicher und  zuverlässig in der Kabelverschraubung geführt. Zur Montage wird die diese je nach Typ entweder werkzeuglos direkt in die Gehäusewand eingerastet oder sicher mit einer Gegenmutter verschraubt. Überzeugen Sie sich von der einfachen und schnellen Montage der teilbaren Kabelverschraubungen mit unseren Montagevideos.

 

Große Typenvielfalt an Kabelverschraubungen

Die verschiedenen Baureihen der teilbaren Kabelverschraubung aus Kunststoff bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten:

  • Die neue teilbare » Kabelverschraubung KVT-ER erreicht durch Ihre eingespritzte Dichtung und den hohen Anpressdruck auf die KT Kabeltüllen hohe Schutzarten (IP65 / IP66 / IP67 / IP68 zertifiziert) und eine Zugentlastung der Leitungen nach EN 62444. Die KVT-ER ist für metrische Standardausbrüche M25 – M63 erhältlich.
  • Die » IP54 Kabelverschraubung KVT ist der Klassiker von icotek. Sie wird werkzeuglos mit KT Tüllen bestückt und montiert und ist für metrische Standardausbrüche M20 – M63 erhältlich.
  • Die teilbare IP54 » Kabel-Verschraubung KVT-W90 dient zur Einführung von konfektionierten und nicht konfektionierten Leitungen im 90° Winkel. Sie eignet sich besonders auch für die Einführung von Wellschläuchen. Wahlweise für M32 und M50 Ausbrüche erhältlich.
  • Die sehr kompakte » teilbare IP54 Verschraubung QVT wird werkzeuglos mit » QT Tüllen bestückt und montiert. Die QVT zeichnet sich vor allem durch ihre geringe Aufbauhöhe aus und ist für metrische Standardausbrüche M16 – M50 erhältlich.
  • Die teilbaren IP54 » Kabelverschraubungen QVT-CLICK (M16 - M40) und » KVT-SNAP (M32, M40 und M63) werden werkzeuglos direkt in die Gehäusewand eingeschnappt, eine Fixierung mit einer Gegenmutter ist nicht notwendig, bei der KVT-SNAP aber wahlweise möglich. Damit sind Nachrüstungen und Servicearbeiten besonders einfach und schnell durchzuführen.
  • Für Anwendungen mit geringeren Anforderungen an die Dichtigkeit und die Einführung von Leitungen in Netzwerkschränke und Schaltkästen oder die Führung durch Wände und Doppelböden hat icotek spezielle » Kabelverschraubungen mit Bürstenleisten entwickelt.
  • Optionales Zubehör: Für teilbare icotek Kabelverschraubungen sind auch teilbare sowie spezielle » Gegenmuttern zur Einführung von 9-polige SUB-D, DVI-, Patch-, USB- oder PROFIBUS-Stecker im Zubehör erhältlich.

Je nach Baureihe sind die teilbaren Kabelverschraubungen KVT und QVT in metrische Größen von M16 bis M63 lieferbar, sie passen damit auf metrische Standardausbrüche.

Vielfach getestet & zertifiziert

Die icotek Kabelverschraubungen erfüllen selbstverständlich wichtige Standards und Normen wie Brandklasse UL94-V0, IP, UL recognized, UL Type Rating, DNV-GL, RINA, Vibrationssicherheit nach EN 61373, ECOLAB Reinigungsmittelbeständigkeit, UV-Beständigkeit oder die europäische Bahnnorm EN 45545-2 und sind damit für viele Anwendung und Branchen geeignet. Entsprechende Zertifikate können gerne bei uns angefordert werden.

 

Häufige Fragen zur Kabelverschraubung

Was ist eine Kabelverschraubung?

Eine Kabelverschraubung ist eine Buchse zur Einführung oder Durchführung eines Kabels. Sie besteht meist aus Kunststoff, fixiert das Kabel und kann zusätzliche Funktionen wie beispielsweise Abdichtung oder Zugentlastung übernehmen. Kabelverschraubungen werden nach der DIN EN 50262 hergestellt und bestehen aus mehreren Teilen, die über ein Gewinde miteinander verschraubt werden.

Welchen Zweck hat eine Kabelverschraubung?

Die Kabelverschraubung erfüllt verschiedene Funktionen. Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • beschädigungsfreie Durchführung
  • mechanische Fixierung des Kabels
  • Zugentlastung
  • Knickschutz
  • Schmutz- und Wasserabdichtung nach IP-Klassen

Je nach Anwendungsbereich sind unterschiedliche Funktionen nötig. Die Anforderungen an die Kabelverschraubung werden durch die Verlegung, die Umgebungsbedingungen und spezielle branchentypische Normen (z. B. Lebensmitteltechnik, Medizintechnik) bestimmt.

Wie funktioniert eine Kabelverschraubung?

Die Verschraubung besteht aus mehreren Teilen. In der Mitte befindet sich eine Dichtung beispielsweise aus Gummi oder Elastomer. Diese wird in ein einteiliges oder mehrteiliges Gehäuse eingesetzt. Beim Verschrauben des Gehäuses wird die Dichtung gegen das innenliegende Kabel gepresst und sorgt je nach Modell für die nötige Festigkeit, Abdichtung und Zugentlastung.

Welche Größe muss eine Kabelverschraubung haben?

Die Größe der Kabelverschraubung richtet sich nach dem Kabel, welches durchgeführt werden soll. Die Größe der Bohrung in Wand oder Gehäuse richtet sich nach der Größe der Kabeleinführung. Somit bestimmt der Kabeldurchmesser die Größe der Verschraubung und der Bohrung.

Was bedeutet PG Kabelverschraubung

Die PG Kabelverschraubungen besitzen ein Stahlpanzerrohrgewinde. Dieses hat andere Maße als die heute eingesetzten metrischen Gewinde und die beiden Gewindearten sind nicht miteinander kompatibel. Die PG Kabelverschraubungen wurden weitestgehend durch die neuen Verschraubungen nach der EN 60423 abgelöst und werden im Regelfall nicht mehr verbaut.

Welche Kabelverschraubung nutze ich für welches Kabel?

Die Größe der Kabelverschraubung richtet sich nach dem Außendurchmesser des Kabels. Die Größe des Kabels lässt sich entweder über das Datenblatt oder durch Messung herausfinden.

Bei Belastung mit Schmutz oder Feuchtigkeit ist es zudem wichtig, eine Verschraubung mindestens mit der geforderten Schutzart (IP XX) einzusetzen. Eine Verschraubung mit höherer Schutzart kann bedenkenlos genutzt werden.

Welche Kabelverschraubung benutze ich für vorkonfektionierte Kabel?

Für vorkonfektionierte Leitungen gibt es spezielle geteilte Kabelverschraubungen. Mit diesen lässt sich ein Kabel mit Stecker einführen, ohne den Stecker zu entfernen. Die Verschraubung wird einfach um das fertige Kabel herum zusammengebaut. Geteilte Verschraubungen können auch für Leitungen ohne Stecker eingesetzt werden, der umgekehrte Fall hingegen funktioniert nicht.

Welche Kabelverschraubung für 3 x 1,5?

Ein NYM-J 3 x 1,5 hat einen Außendurchmesser von etwa 9 mm. Die folgenden Kabelverschraubungen sind für diesen Durchmesser geeignet:

  • M16 x 1,5
  • M18 x 1,5
  • M20 x 1,5
  • M24 x 1,5
  • M25 x 1,5

Sollen viele 3 x 1,5 Kabel am gleichen Ort eingeführt werden, bietet sich die Nutzung einer Verschraubung für das gebündelte Durchführen vieler Kabel an. Diese spart Platz und Arbeitszeit gegenüber vielen einzelnen Verschraubungen.

Welche Kabelverschraubung verwende ich für welchen Einsatzbereich?

Die Normen und Anforderungen an die Kabelverschraubungen unterscheiden sich je nach Anwendungsbereich. Das Gebäude, der Montageort und die Umgebungsbedingungen bestimmen Mindestanforderungen wie die welche Schutzart und Explosionssicherheit der Kabelverschraubung. In einigen Branchen und Bereichen gelten besonders spezielle Anforderungen und Normen. Dazu gehören:

  • Medizintechnik
  • Reinraum
  • Automobilindustrie
  • explosionsgefährdeter Bereich
  • Lebensmitteltechnik