Kabeldurchführung für die Bahntechnik

Feuerwiderstand von Feuerschutzabschlüssen nach DIN EN 45545-3 (E45/EI30)


Teilbare Kabeleinführung, IP65, zweireihig

Teilbare IP65 Kabeleinführung mit IFPS Brandschutzmatte für konfektionierte Leitungen.

Teilbare Kabeleinführung, IP65, einreihig

Kompakte teilbare Kabeleinführung mit IFPS Brandschutzmatte. Schutzart IP65. Ideal bei beengten Platzverhältnissen.

Teilbare Kabeleinführung, IP54, zweireihig

Teilbare IP54 Kabeleinführung mit IFPS Brandschutzmatte für konfektionierte Leitungen. 

Teilbare Kabeleinführung, IP54, einreihig

Kompakte teilbare Kabeleinführung mit IFPS Brandschutzmatte. Schutzart IP54. Ideal bei beengten Platzverhältnissen.

Kabeldurchführung, IP66, sehr robust

Robuste Kabeldurchführung mit IFPS Brandschutzmatte. Schutzart IP65 / IP66. Werkzeugfreie Montage möglich.

Kabeldurchführung, IP66, hohe Packungsdichte

Kabeldurchführungen mit IFPS Brandschutzmatte. Hohe Packungsdichte, Schutzart IP65 / IP66.


Die Europäische Bahnnorm DIN EN 45545-3 reguliert den Feuerwiderstand von Feuerschutzabschlüssen. Die in diesem Teil der Norm festgelegten Maßnahmen und Anforderungen haben zum Ziel, Fahrgäste und Personal in Schienenfahrzeugen im Falle eines Brandes an Bord zu schützen.

Feuerschutzabschlüsse können unterschiedliche Ausführungen haben:


Die niedrigste Stufe „E“ 

Raumabschluss, d.h. kein Flammendurchgang von der flammenzugewandten Seite auf die flammenabgewandten Seite und keine Spaltenbildung. "E45" bedeutet z.B. dass der Prüfkörper dem Test 45 Minuten lang standhält.


Die höchste Stufe „EI“ 

Raumabschluss- und Wärmedämmung, d.h. Anforderungen wie beim Prüfkriterium „E“ und zusätzlich werden die Temperaturen auf der flammenabgewandten Seite des Prüfkörpers registriert. Diese dürfen 200° C (180° K über Raumtemperatur) nicht übersteigen. "EI30" bedeutet z.B. dass der Prüfkörper dem Test 30 Minuten lang standhält.


Auf Prüfgrundlage der DIN EN 45545-3:2013-08 und DIN EN 1363-1:2012-10 wurden icotek Kabeldurchführungen mit montierten IFPS Brandschutzmatten in vertikaler Ausrichtung auf „E“ und „EI“ erfolgreich geprüft und zertifiziert. Bei den Prüfungsaufbauten wurde jeweils nur eine IFPS Brandschutzmatte verwendet!

Die icotek Kabeldurchführungen erfüllen die Klassifizierung E45 und EI30.



Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

  • Lernen Sie unsere Produktneuheiten als erster kennen
  • Unsere neuesten Montagevideos zeigen Ihnen den schnellen Einbau
  • Sie erhalten maximal 2 Newsletter im Monat
  • Das Abonnement ist jederzeit problemlos kündbar