Überzeugen Sie sich selbst!

KEL-ER-E4-BS

Kabeleinführungsleisten, einreihig, mit IFPS Brandschutzmatten nach DIN EN 45545-3

icotek Kabeleinführungsleisten und Kabeldurchführungsplatten mit Brandschutzmatten, zugelassen im Bereich Schienenverkehrstechnik (erfüllen die Normen DIN EN 45545-2, DIN EN 45545-3 und DIN EN 1363-1:2012-10).

Die Kabeleinführung KEL-ER-E4-BS zeichnet sich durch die Platz sparende Bauform aus und ist somit ideal bei beengten Platzverhältnissen und Leitungen mit flache Steckverbinder (z.B. Sub-D).

Bis zu 4 Leitungen von 1 bis 16 mm (Einfachtüllen KT 1 - 15) Durchmesser können eingeführt, mit IP65 / IP66 abgedichtet und zugleich nach DIN EN 62444 zugentlastet werden. Die KT Kabeltüllen werden während der Montage automatisch im Rahmen fixiert.

Durch die eingespritzte Dichtung und die Verwendung von Einfachtüllen erreicht die KEL-ER-BS Reihe die Schutzarten IP65 / IP66. Eine zusätzliche Flachdichtung für die Wandmontage ist im Lieferumfang enthalten.

Die aufschäumenden IFPS Brandschutzmatten, die rückseitig der Kabeldurchführung montiert werden, basieren auf Blähgraphit und vergrößern im Brandfall ihr Volumen um ein Vielfaches. Hierdurch entsteht eine Barriere, die über eine möglichst lange Dauer einen Durchschlag von Flammen sowie von starker Hitze von einem Raum in den anderen verhindert.