EMV Schirmklammern zum Aufrasten auf Blechkanten

mit oder ohne integrierte Zugentlastung

EMV Schirmklammern werden überall dort eingesetzt, wo der Schirm einzelner Leitungen mit dem Massepotenzial verbunden werden muss. Die Schirmklammern ermöglichen eine sichere und einfache Abschirmung von Leitungen.

Versionen mit Zugentlastung: Die Leitung selbst wird gemäß DIN EN 62444 mittels Kabelbinder über den Kabelaußenmantel zugentlastet.

Die Klemmbereiche der Klammervariante MSKL sind, bedingt durch ihre spezielle Geometrie, sehr groß, die Baubreite und -höhe sind vergleichsweise gering (Bsp. MSKL 3-12 mit eingelegtem 12 mm Leitungsschirm: Breite 26.25 mm).

Die Schirmklammer mit PFK-Montagefuß wird dort eingesetzt, wo keine Schraubverbindung möglich oder erwünscht ist. Sie wird einfach über die Blechkante geschoben. Die Krallen sorgen für einen sicheren Halt, auch bei Vibrationen.

Technische Daten

Material Schirmklammer: Federstahl, verzinkt
Montagefuß: Federstahl
Montageart Klemmen
Montageort Blechkonstruktionen
Eigenschaften vibrationssicher

Vorteile

  • Teils integrierte Möglichkeit der Zugentlastung
  • Optimale Kontaktierung des Kabelschirms
  • Schirmkontaktierung und Zugentlastung voneinander getrennt
  • Schnelle werkzeuglose Montage
  • Ständiger und konstanter Druck auf dem Kabelschirm - Nachstellen des Federdrucks entfällt
  • Platzersparnis durch optimierte Anordnung
  • Vibrationssicher, wartungsfrei

Produktvarianten & Größen