EMV Reihenfuß für Schraubmontage

mit oder ohne integrierte Zugentlastung

EMV Reihenfüße werden überall dort eingesetzt, wo der Schirm einzelner Leitungen mit dem Massepotenzial verbunden werden muss. Die EMV Reihenfüße ermöglichen eine sichere und einfache Abschirmung von Leitungen. Es stehen verschiedene Trägerlängen zur Verfügung, die je nach Anwendungsfall flexibel mit bis zu 12 SKL oder MSKL Schirmklammern (abhängig von Trägervariante) bestückt werden können.

EMV Reihenfüße werden mit und ohne Integrierte Zugentlastung angeboten. Versionen mit Zugentlastung: Die Leitung selbst wird gemäß DIN EN 62444 mittels Kabelbinder über den Kabelaußenmantel zugentlastet.

Folgende EMV-Schirmklammern stehen je nach Leitungsquerschnitt zur Verfügung:

SKL 1.5-3 | SKL 3-6 | SKL 6-8 | SKL 8-11
MSKL 3-12

Die SKL Schirmklammern sind parallel, die MSKL Schirmklammern zweireihig versetzt angeordnet und daher, durch die optimale Anordnung der Klammern, äußerst platzsparend.

Der Reihenfuß wird direkt auf die Montageplatte geschraubt und garantiert einen festen Sitz der Klammern.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren individuellen Reihenfuß mit dem icotek EMV Konfigurator!

Technische Daten

Material Schirmklammer: Federstahl, verzinkt
Schnappfuß: Federstahl
Montagefuß: Stahl, galvanisch verzinkt
Eigenschaften vibrationssicher
Montageart Schrauben

Vorteile

  • Optimale Kontaktierung des Kabelschirms
  • Schirmkontaktierung und Zugentlastung voneinander getrennt
  • Einfachste Montage/ Demontage
  • Ständiger und konstanter Druck auf dem Kabelschirm - Nachstellen des Federdrucks entfällt
  • Vibrationssicher, wartungsfrei
  • Platzersparnis durch optimierte Anordnung
  • Anpassung des Reihenfußes an Kundenanforderung möglich

Produktvarianten & Größen

Nichts Passendes gefunden?

zum ProductFinder

Varianten im Konfigurator ganz einfach zusammenstellen

Finden Sie immer die richtige Größe und die passenden Kabeltüllen für Ihre Kabeleinführung!

Passendes Zubehör

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren