FP Kabelflanschplatten

für diverse Rittal Gehäuse / IP54 - IP66

Flanschplatten bieten den Nutzen, dass sowohl Kabeleinführungssysteme für konfektionierte als auch für nicht konfektionierte Leitungen darauf montiert werden können. Jegliche Blechbearbeitung entfällt.

Kabelflanschplatten FP-AE mit Ausbrüchen 86/112 × 36 mm sind passend für Kompaktschränke Typ AE, Top Pultsysteme TP und CS Modulgehäuse mit Flanschplattenausbrüchen.

Kabelflanschplatten FP-AX mit Ausbrüchen 86/112 × 36 mm sind passend für Rittal Kompaktschränke Typ AX.

Kabelflanschplatten FP-BG mit Ausbrüchen 112 × 36 mm sind passend für Rittal Busgehäuse Typ BG.

Ausbrüche und Bohrbild auf den Flanschplatten entsprechen dem Normausbruch für 16/24-polige schwere Steckverbinder. Somit können Kabeleinführungssysteme der Baureihen KEL, KEL-U, KEL-QUICK, KEL-DP, KEL-DPU und KEL-DPZ montiert werden.

Kabelflanschplatten FP-KL mit verschiedenen Ausbrüchen sind passend für Rittal Klemmenkästen Typ KX / KL. Zur Einführung nicht konfektionierter Leitungen kann hier alternativ zu den Flanschplatten die Kabeldurchführung KEL-DPZ-KX/KL montiert werden.

Alle Flanschplatten sind RAL 7035 pulverbeschichtet. Die Dichtungen und Schrauben für die FP-Flanschplatten sind im Lieferumfang der Gehäuse enthalten. Wir empfehlen, die Kabeleinführungssysteme mit 1.5 - 2.0 Nm anzuschrauben.

Technische Daten

Schutzart IP (EN 60529) IP54, IP55, IP64, IP65, IP66
Material Stahl, pulverbeschichtet

Vorteile

  • Keine Blecharbeiten notwendig
  • Hohe Packungsdichte
  • Zeitersparnis durch Einsatz von Kabeleinführungssystemen im Vergleich zu Kabelverschraubungen

Produktvarianten & Größen

Nichts Passendes gefunden?

zum ProductFinder

Passend für:

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren